Benutzerhinweise für SEP Luftschrauben

Benutzerhinweise für SEP Luftschrauben

Benutzerhinweise für SEP Luftschrauben

 

Montage:

 

Achten Sie darauf, das die Propelleraufnahme und die Befestigungsscheibe den gleichen Durchmesser aufweist, damit der Druck gleichmäßig auf den Prop wirkt. Befestigungsbohrungen müssen spannungsfrei und so genau wie möglich gebohrt werden. Befestigungsschrauben mit Drehmomentschlüssel anziehen. Für die Befestigung von Luftschrauben dürfen keine VA-Schrauben verwendet werden. Hier bitte nur hochwertige Stahlschrauben verwenden.

Gefahrenhinweise

 

SEP – Luftschrauben

-          Vorsicht beim Umgang mit rotierenden Luftschrauben

-          Achten sie darauf, dass sich niemand vor oder seitlich der rotierenden Luftschraube aufhält.

-          Verwenden Sie nur intakte Luftschrauben

-          Beschädigte Luftschrauben sofort entsorgen

-          Überprüfen Sie vor jedem Start die Befestigung der Luftschraube

-          Achten Sie darauf, dass der Spinnerausschnitt nicht an der Luftschraube anliegt.

-          Verwenden Sie eng anliegende Kleidung

-          Nehmen Sie beim Anlassen einen Helfer in Anspruch, der Ihnen das Modell hält.

-          Schützen Sie Ihre Hände mit einem Schutzhandschuh.

-          Greifen Sie nicht in eine laufende Luftschraube.

-          Verwenden Sie nur saubere bzw. gereinigte Luftschrauben.

-          Überprüfen Sie die Wuchtigkeit der Luftschraube.

 

Beachte:

Halten Sie sich niemals vor dem Motor auf, wenn Sie  den Motor auf Vollgas laufen lassen. Die maximale Umdrehungszahl für den Prop berechnet sich aus dieser Formel.

 

Max. Prop              U      =                            _______600000________ 

                             min                                  3,14 x Durchmesser in Zoll

 

Haftungsausschluß:

Trotz größtmöglicher Sorgfalt bei Materialauswahl und Produktion ist es uns nicht möglich für Haftungs- und Folgeschäden beim Betrieb von und mit unseren Propellern aufzukommen, da die ordnungsgemäße Behandlung und ein ordnungsgemäßer Einsatz und Betrieb nicht überwacht werden kann.